Netzwerk

Asyl- und Helferkreise im Landkreis Lörrach

Diakonisches Werk Lörrach
Caritas Lörrach
Schubert-Durand Stiftung

Stadtteileltern

Auf AKM-Initiative hin wurden von der Caritas gut integrierte Migrantinnen und Migranten ausgebildet, um  ihre  Landsleute auf deren kultureller Ebene über die Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland sowie über unsere Hilfesysteme zu informieren und sie zur gesellschaftlichen Teilnahme zu ermutigen.

Traumanetzwerk für geflüchtete Menschen im Landkreis Lörrach

An der Entstehung des TraumaNetzwerks war auch der AKM beteiligt. Heute arbeitet es selbständig unter dem Dach der Caritas und unterstützt seit Oktober 2016 geflüchtete Menschen dabei, psychische Belastungen und Traumata zu verarbeiten. Es bietet durch ein enges Kooperationsnetzwerk von Fachleuten und Institutionen Behandlungsmöglichkeiten für belastete Flüchtlinge an.

Nadja Murat Zentrum

Das Hauptaugenmerk des psychosozialen Zentrums unter der Trägerschaft des Diakonischen Werkes liegt auf der Betreuung und Behandlung traumatisierter Flüchtlingskinder und Jugendlicher und deren Eltern. Die Projekte zielen darauf ab, die Lücke zwischen den pädagogischen Einrichtungen der Flüchtlingssozialarbeit und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie zu füllen, in Kooperation mit Kinder- und Jugendtherapeutin Ulrike Kreis, Lörrach.

Evangelischer Kirchenbezirk Markgräflerland

Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration Pfarrer Jörg Hinderer

SAK- Altes Wasserwerk gGmbH

Der Soziale Arbeitskreis ist Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Die Kinder einiger Geflüchteter nutzen dessen Angebote. Außerdem stellt der SAK dem AKM Räumlichkeiten zur Verfügung, wie zum Beispiel für Treffen der Auszubildenden.

Soziokulturelles Zentrum Nellie Nashorn 

Fast alle Zusammenkünfte des AKM finden in Räumen der Kulturkneipe Nellie Nashorn statt.