Blog Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht Sprachvermittlung für arabisch-sprachige Frauen in Brombach

Folgende Situation fand ich in Brombach vor:

Die Männer aus den Flüchtlingsfamilien besuchen Intensiv-Sprachkurse in Lörrach, während die Frauen mit Kindern und Säuglingen zuhause sitzen – ohne jede Sprachvermittlung. Als ganz in der Nähe im Januar eine Familie aus Syrien einzog, habe ich daher mit Sprachvermittlungs-Besuchen bei der Frau angefangen. Bereits mit dem Kontakt zur zweiten syrischen Familie wurde klar, dass das mit Einzel-Hausbesuchen nicht effizient ist.

In der Situation bedurfte es nur einiger weniger E-Mails: Ruckzuck hatte ich einen Raum (sogar gleich mehrere zur Auswahl) plus zwei engagierte Frauen: Eine vom Steinemer Freundeskreis und eine vom Freundeskreis Asyl Lörrach bieten nun mit mir (AKM) zusammen an vier Vormittagen die Woche eine bis anderthalb Stunden Deutschunterricht für Mütter vor Ort: Ein fester kleiner Kurs mit zwei (manchmal drei) hoch motivierten Schülerinnen in einem Raum der katholischen Gemeinde: nah für alle, und Kinder werden einfach mitgebracht.

Was ich daraus mitnehme: die Erfahrung enormer Hilfsbereitschaft ringsum und wunderbare Kontakte.

Brombach im Mai 2015, Hanna Otter